Ist Amazon FBA den hohen Preis wert?

Amazon FBA

Unzählige kleine und mittelständische Unternehmen erreichen ihre Kunden online über Amazon. Im Jahre 2018 entfielen 58% des jährlichen Brutto-Warenumsatzes von Amazon auf Drittanbieter und Verkäufer auf dem Amazon Marketplace. Käufer wenden sich an Marktplätze wie Amazon aus einem wichtigen Grund – dem kostenlosen Versand.

 

Tatsächlich sagen über 75% der Verbraucher in Nordamerika und Europa, dass sie nach nur einer schlechten Zustellerfahrung nicht zu einer Marke zurückkehren werden. Amazon hat dies erkannt und bietet ein eigenes Fulfillment-Programm an, Fulfillment by Amazon (kurz FBA), um Verkäufern einen schnellen, genauen und erschwinglichen Versand für Deine (potenziellen) Kunden zu garantieren. 

Vielleicht fragst Du Dich jetzt: “Sollte ich nun FBA auf jeden Fall verwenden?

Dieser Beitrag liefert Dir die besten Amazon FBA Tipps zeigt, die Du beachten musst, bevor Du Amazon FBA Anmelden solltest.

 

Was ist Fulfillment by Amazon eigentlich?

Um es einfach zu erklären – Amazon FBA funktioniert so: Du verkaufst es, dann wird es von Amazon verschickt. Der detaillierte Ablauf von Amazons berühmtem Fulfillment-Prozess sieht wie folgt aus:

 

Du schickst Deine Produkte an Amazon, damit sie in deren Fulfillment-Zentren gelagert werden.

Nachdem Amazon Dein Inventar erhalten hat, kannst Du es durch ihr Tracking-System überwachen. Der Kunde bestellt Deine Artikel bei Amazon (oder einer anderen eCommerce-Plattform). Amazon wählt die verkauften Artikel aus und verpackt sie.

Amazon versendet Deine Artikel nach der vom Kunden gewählten Methode und stellt ihnen Tracking-Informationen zur Verfügung.

 

Diese bieten Kundendienst und Retouren-Management für Artikel.

FBA gilt nicht nur für Bestellungen, die auf Amazon.com aufgegeben werden. Du kannst es auch verwenden, um Bestellungen von Deiner eigenen eCommerce-Seite aus auszuführen.

 

Wie erwartet erhebt Amazon unterschiedliche Gebühren für die Nutzung ihrer Dienste. Wir werden weiter unten im Detail darauf eingehen, wie diese Gebühren berechnet werden und welche Amazon FBA Kosten auf Dich zukommen werden. Zuerst werden wir besprechen, warum Verkäufer FBA nutzen wollen.

 

Vorteile der Nutzung von Fulfillment by Amazon (FBA)

FBA gibt den Nutzern die Möglichkeit, ihr Geschäft auszubauen und mehr Kunden zu erreichen. Durch den kostenlosen 2-Tage-Versand können Verkäufer ihren Umsatz steigern und Geld sparen:

Ermäßigte Versandkosten

Die Versandgeschwindigkeit und der Preis sind zwei wichtige Faktoren, die beeinflussen, ob ein Kunde sich für einen Online-Kauf entscheidet.

 

Es geben mehr als 50 % der Verbraucher in Europa an, dass sie sich die Mindestbestellwerte für den kostenlosen Versand ansehen, bevor sie Artikel in ihren Online-Warenkorb legen. Außerdem erwarten viele von ihnen, dass der Versand kostenlos ist. Fakt ist: Wenn Du das nicht anbietest, werden die Verbraucher woanders einkaufen!

 

Wenn Du bei Amazon verkaufst, sind Deine FBA-Artikel versandkostenfrei, was sie an die Spitze der Produktpalette setzt. Prime Mitglieder können die Vorteile des kostenlosen zweitägigen Amazon Prime Free Two-Day-Versands für Deine Artikel nutzen. Alle Kunden von Amazon.com können außerdem kostenlosen Versand für alle Bestellungen erhalten, die dafür in Frage kommen.

Der Kundenservice

FBA-Benutzer haben auch Zugang zu Amazons genialem Kundenservice. Deine Kunden können sich Tag und Nacht per Telefon oder E-Mail an den Service wenden. Du weißt, dass sie einen erstklassigen Kundenservice erhalten und Du musst nicht Stunden damit verbringen, oder Mitarbeiter dafür einzustellen. Konzentriere Dich auf Dein Business und Deine Skalierung!

Rückgabe Management

Wenn Du auf das Amazon Fulfillment Programm zurückgreifst, können Deine Kunden Retouren auch über das Online-Retouren-Center von Amazon abwickeln. So können sie Artikel bei Bedarf bequem zurückgeben. Du brauchst Dir keine Sorgen mehr über die Schwierigkeit der Retoure-Logistik zu machen. Retouren sind oft eine überwältigende Aufgabe für Online-Verkäufer, aber wichtig für ein insgesamt erfolgreiches Online-Erlebnis.

 

Umfragen zeigen auch, dass von den 60% der Online-Käufer, die mindestens eine Rückgabe oder einen Umtausch pro Jahr vornehmen, über 90% einen weiteren Kauf tätigen, wenn die Rückgabe-Erfahrung positiv ist. Beachte, dass für diesen Service eine Gebühr für die Bearbeitung von Rücksendungen anfällt.

 

FBA Beyond Amazon – was ist das?

FBA ist nicht nur für Gegenstände, die auf Amazon verkauft werden. Du kannst FBA auch für Deine eigene e-Commerce-Seite verwenden. Deine Kunden kommen in den Genuss flexibler Versandoptionen wie eintägige und zweitägige Lieferzeiten.

 

Die Abwicklung über verschiedene Kanäle kann schwierig und teuer sein. Wenn Du das Amazon für Dich erledigst, kannst Du Deinen Kunden das bestmögliche Erlebnis bieten.

Das Plus an Kundenerfahrung

Insgesamt ist das Amazon FBA Kundenerlebnis für Deine Customer erheblich besser:

Du wirst sie überzeugen, indem Du ihnen mehrere Versandoptionen, eine schnelle Lieferung, einen einfachen Rückgabeprozess und einen vertrauenswürdigen Kundendienst anbietest. Wenn Du das “Versand durch Amazon”-Logo neben Deinen Artikeln siehst, bist Du beruhigt und Deine Kunden auch.

 

Achtung Kostenfalle für kleine Shops!

Amazon FBA kostet für jede Sonderdienstleistung seitens Amazon Gebühren.

Es gibt zwar Vorteile bei der Nutzung von FBA, aber es ist wichtig, die Kosten für diesen Service zu verstehen, um festzustellen, ob er das Richtige für Dein Unternehmen ist.

 

Amazon schlüsselt ihre Lagergebühren nach Größe (Standard und Übergröße), Gewicht und Jahreszeit auf. Für Deine Artikel kannst Du davon ausgehen, dass die Erfüllungs- und Lagerungsgebühren diese Services beinhalten:

 

  • Kommissionieren und Verpacken Deiner Bestellungen
  • Versand und Bearbeitung Deiner Bestellung
  • Kundenbetreuung
  • Produkt-Rücksendungen
  • Lagerung pro Kubikfuß pro Monat

 

Es gibt andere Szenarien, bei denen zusätzliche Gebühren anfallen. Diese verschiedenen Fälle können zu einer Änderung der Standardpreise führen:

 

Übergroße Gegenstände, für die besondere Versandkosten pro Lieferung anfallen.

Es gibt zusätzliche Lagergebühren für Inventar, das sechs Monate lang gelagert wird und länger ist. Denke über Dein Business und die Art der Artikel nach, die Du verkaufst. Du wirst zusätzliche Gebühren zahlen müssen, wenn Du sehr große Produkte versendest (z.B. Möbel). Denke auch daran nicht nur saisonal zu versenden, sondern, Produkte, die das ganze Jahr laufen. Wer nur zur Vorweihnachtszeit bei Amazon einlagert wird mit wenig Rücklagen und einem kleinen Cash Flow schnell Richtung Bankrott wirtschaften.

 

Beachte, dass Amazon seine Gebühren fast jährlich ändert. Du möchtest sicherstellen, dass Du immer auf dem Laufenden bist und die Kosten auswerten kannst? Dann check hier den Amazon Rechner aus, um den Überblick zu behalten!

Nachteile der Nutzung von Fulfillment by Amazon

Obwohl Amazon einer der fortschrittlichsten Logistikprozesse der Welt ist, hat ihr FBA-Service immer noch ein paar, manchmal nicht bedachte, Nachteile für die Verkäufer:

Vermischte Waren-Posten

Hat in der Vergangenheit schon für Rechtsstreite gesorgt:

Amazon versendet Produkte von der landesweiten Einrichtung, die den Gegenstand am schnellsten zum Käufer bringen kann, weshalb sie so effizient sind. Um diese Effizienz auch für FBA-Benutzer zu gewährleisten, habt ihr die Möglichkeit, eure Produkte zu vermischen oder zusammenzulegen.

 

Qualitätskontrolle für Händler schwierig

Beachte: Standardmäßig ist Dein Verkäufer-Account so eingestellt, dass der Strichcode des Herstellers verwendet wird, um Dein Inventar zu verfolgen. Deine Gegenstände werden also mit Gegenständen der gleichen Produkte von anderen Verkäufern vermischt, die ebenfalls den Hersteller-Strichcode verwenden. Du musst Deine Amazon Strichcode-Einstellung manuell ändern, wenn Du Deine Produkte nicht vermischen möchtest.

Langfristige Lagergebühren & Verwaltung

Während FBA wächst, wird der Raum innerhalb der Fulfillment-Zentren immer wertvoller. Es ist also keine Überraschung, dass Amazon Dir mehr berechnet, wenn Deine Waren länger als 6 Monate in den Regalen stehen.

Items für den Versand vorbereiten

Amazon übernimmt zwar den gesamten Fulfillment-Prozess für Dich, aber erst, wenn sie ihr Produktinventar in im Lager haben. Verkäufer können sich mit der Vorbereitung und dem Versand ihrer Artikel an Amazons Fulfillment-Center schwertun.

 

Du musst die Artikel ordnungsgemäß etikettieren und an Amazon versenden. Es braucht mehr Zeit, Planung und Kosten, um Deine Produkte in die richtigen Lagerhäuser zu versenden. Es ist noch schwieriger, wenn Du tausende von Produkten verschickst, weshalb es an diesem Punkt oft zu Problemen kommen kann.

 

Nach diesem Beitrag werden dir diese Probleme allerdings nicht unterlaufen und du kannst direkt mit deinem Amazon FBA Business starten!

Related posts

Leave a Comment