24. Februar 2024

Volltreffer

Das Magazin für Macher

6 Wege zum Abbau von Stress am Arbeitsplatz

 

Hatten Sie schon einmal einen Tag auf der Arbeit, an dem Sie mit den Gedanken ganz woanders waren und sich nicht konzentrieren konnten? Das könnte etwas mit Stress zu tun haben, vielleicht sogar mit Stress bei der Arbeit selbst.

 

Stress ist ein normaler Bestandteil der Arbeit und des Lebens, aber ein Zuviel davon kann schlimme Auswirkungen auf die Arbeitsmoral und Produktivität des Teams haben. Wie können Sie als Führungskraft den Stress im Leben Ihrer Mitarbeiter reduzieren, damit sie ihr Bestes geben? Wir haben ein paar Ideen.

 

1. Ermutigen Sie zu offener Kommunikation

Die Statistiken sind wahr: Der meiste Stress am Arbeitsplatz geht von den Vorgesetzten aus. Tatsächlich haben Untersuchungen gezeigt, dass eine negative Beziehung zwischen Arbeitnehmern und ihrem Chef mit Verhaltensweisen wie Schlafproblemen, Angstzuständen, Bluthochdruck und sogar dem Risiko eines Herzinfarkts zusammenhängt.

 

Die gute Nachricht ist, dass es nicht so sein muss. Managementkurse, die sich mit der Entwicklung von Führungsqualitäten befassen, oder persönliches Coaching wie Reboot können Ihrem Team und Ihren Managern die Mittel an die Hand geben, um positiv und konstruktiv mit den Mitarbeitern umzugehen.

 

Sie können das Training auch für Ihr gesamtes Unternehmen öffnen.

Je selbstbewusster Ihr Team mit seinem Verhalten umgeht, desto besser ist es in der Lage, mit zwischenmenschlichen Herausforderungen umzugehen, wenn sie auftreten.

 

2. Bieten Sie Vorteile für die geistige und körperliche Gesundheit

88 % der Mitarbeiter gaben an, dass die Qualität und die Möglichkeiten von Leistungen für die psychische Gesundheit wichtig sind.

Wenn Ihre Mitarbeiter unter den Auswirkungen von Stress leiden, ist es wahrscheinlich, dass auch ihre geistige und körperliche Gesundheit darunter leidet. Die Bereitstellung eines Sicherheitsnetzes zur Bewältigung dieser Probleme wird die allgemeine Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens fördern.

 

3. Führen Sie Meditationskurse ein

Wie können Sie Ihren Mitarbeitern besser helfen, sich zu entspannen, als wenn Sie die Entspannung zu ihnen bringen?

 

Archana Patchirajan, eine erfolgreiche Serienunternehmerin, sagt: „Dank der Meditation habe ich Geduld entwickelt… Ich habe ein besseres Verhältnis zu meinem Team. Und das Beste ist, dass ich meinen Seelenfrieden bewahre.“

 

4. Bezahlte Freizeit anbieten

88 % der Mitarbeiter halten bezahlte Freizeit für wichtig.

Nichts baut Stress so gut ab wie eine Auszeit vom Büro und ein bisschen Spaß. Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens sollten Sie Ihren Mitarbeitern bezahlte Urlaubstage anbieten, damit sie sich entspannen und erholen können und besser als je zuvor zurückkommen.

 

6. Führen Sie das Team auf Betriebsausflüge aus

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern wirklich eine Pause gönnen wollen, sollten Sie sie an einen Ort mitnehmen, an dem sie sich amüsieren können, um den Stress am Arbeitsplatz abzuschütteln und sich mit anderen zu verbinden. Die Möglichkeiten sind endlos: Sie könnten auf ein Weingut fahren, in der örtlichen Kneipe etwas trinken gehen, ein Baseballspiel anschauen oder im Park picknicken.

 

Es ist nicht wichtig, welche Aktivität Sie wählen. Wichtiger ist, dass Sie gemeinsam etwas unternehmen, das Ihnen Spaß macht und Sie vom Alltagsstress am Arbeitsplatz ablenkt. Dies trägt nicht nur zum Abbau von Stress am Arbeitsplatz bei, sondern hilft Ihren Mitarbeitern auch, persönliche Beziehungen aufzubauen und besser als Team zusammenzuarbeiten.